Inklusion, ja gerne

Stand: 10.09.2019
Ich fasse es nicht. Ich kann doch was in Mathe. Ich bin überhaupt nicht doof. Danke :).Michelle, am 16.09.2016 zur Mathelehrerin nach Einsatz eines individuellen Entwicklungsplanes.
Es gibt unglaubliche Kombinationen, in denen ein Kind Kompetenzen von weit über dem Durchschnitt bis fast nicht erkennbar aufweist. 
  • Das jetzige System machte uns unzufrieden.
  • Warum soll ein Kind, welches in  Mathematik sehr viel stärker ist, eigentlich immer nur mehr arbeiten oder ein paar Knobelaufgaben erhalten? Warum nicht ein ganz neues Stoffgebiet erforschen?
  • Warum könnte sich schon ein Grundschulkind nicht ein Forschungsthema in Gesellschaftslehre auswählen und mit dieser Motivation zu unglaublichen Erkenntnissen gelangen?
Unser verab­schiedetes Schul­programm trägt den Titel: "Alles hängt mit allem zusammen - Vom Nutzen der Differenz". Es ist Arbeits-, Planungs- und Diskussions­grundlage in einem ständigen Weiter­entwicklungs­prozess an dieser Schule. Wir sind Schule für Gemeinsames Lernen. Packen wir es an!
Image
Unser Konzept im Zusammenhang mit dem Pilotprojekt Inklusion aus dem Arbeitsplan 2014 bis 2016 wird unbegrenzt verlängert. Das Gesamtprogramm wurde beschlossen und wird ständig aktualisiert.
  • Kompetenzraster für mündliche Bewertungen im Zusammenhang mit den Leistungskarten
  • Neue Form der Transparenz bei der Bewertung im Lesen (eigene CD mit Beispielen der Bewertung)
  • Trainingsraumprogramm ab Klassen 2
  • Trainingshofprogramm
  • Entwicklungspläne für Deutsch, Mathe und Englisch
  • schulinterne verbindliche Kompetenztests in Mathe, Deutsch und Englisch
  • Englischstunden in Klasse 2 – neue Pilot-Fachlehrer wechseln während des Deutsch-Unterrichtes für 25 Minuten, um Englisch als Begegnungsprache zu unterrichten
  • Förderkurse Klassen 1 und 2, Motorik, Sprache, Konzentration, Angsttraining und andere
  • enge Kooperation mit unserem Hort Pusteblume, Freidenker, Klakow Oberschule Brieselang
  • Alle Computerkurse Klassen 3 und 4 sind neu im Sach- oder Kunstunterricht integriert (Bewertungen für Deutsch-Umgang mit Texten und Medien).
  • Konzeption gegen „Bauchschmerzen “ wegen Schule. Alle Konzeptionen werden bis 2021 überprüft und auf die „Opfer-Kinder“ bezogen.
  • Modernster Unterricht mit zwei Kollegen im Unterricht – wir bilden uns in kooperativen Lehrmethoden weiter.
  • Konfliktunterricht in den Klassen 1 und 2
  • Klassenräte in den Klassen 5 und 6 in Gesellschaftslehre
  • Aktivtage im Jugendklub | Themen: Mobbing, Gewalt, Facebook und Co (in den 6. Klassen seit 2015/16)
  • neues Medienkonzept zum Digitalpakt bis Januar 2020
  • Als letzte Klassenstufe startet die Stufe 5 mit dem fachübergreifenden Projekt: „Wie der Mensch satt wird.“ (Oktober/Nov. 2019)
  • neu: Methodentraining in den einzelnen Klassenstufen zur Vorbereitung auf Sek 1